Das an sich wertlose Grundgesetz

AUS DER JUGENDZEIT (1959 BRD):

»Wir dachten schon«

»Ach so ist das – das ist dann etwas ganz anderes – das können Sie ja nicht gewusst haben, wo Sie ja erst fünfundzwanzig Jahre alt sind, noch ganz grün sozusagen – wir dachten nämlich schon, da wäre einer, der sich dagegenstemmen will – hätte mich schon sehr gewundert?«
»Ich befürchte, Sie schätzen dies nicht richtig ein, Herr Postoberdirektor?«
»Wieh? – Was wollen Sie hiermit sagen?«
»Ich habe eine gründliche Ausbildung durchlaufen, das haben die wenigsten der älteren Kollegen in meiner Laufbahn – die meisten sind nach Kriegsende aufgestiegen, viele nur deshalb, weil sie nicht Mitglieder der NSDAP waren.«
»Da hört doch alles auf!«
»Leider hat es nicht aufgehört, es läuft alles so weiter wie gehabt.«
»Es muss Ihnen doch zu denken geben, dass Sie im ganzen Postoberdirektionsbezirk wie gesagt der einzige Postamtsvorsteher sind, der – .«
»Das gibt mir allerdings eine ganze Menge zu denken.«
……………………………………………

……………………………………………
»Ich fordere Sie auf, Ihren Dienstobliegenheiten picobello nachzukommen!«
»Das fordere ich Sie auf, Herr PODirPuF?«
»Was fällt Ihnen denn ein, in der Weise mit Ihren Vorgesetzten zu reden! – Für mich ist diese Sache erledigt, nachdem Sie nichts zu ihrer Entlastung haben vorbringen können!«
»Da machen Sie die Rechnung ohne den Wirt, Herr PODirPuF.«
»Aber Sie wissen doch?«
»Was soll ich wissen, Herr PODirPuF?«
»Was wollen Sie hiermit sagen?«
»Auf mich wirkt dies alles, als ob Sie was zu verbergen haben, Herr PODirPuF?«
»Wieh?«
»Nach wie vor ist nichts geklärt, Herr PODirPuF?«
»Sie müssen doch zugeben, Sie hätten wissen müssen, was zu tun war?«
»Genau das habe ich gewusst, nur eben entspricht das, was ich für richtig halte und was ich für falsch halte, offensichtlich nicht Ihren Erwartungen, Herr PODirPuF?«
»Worin bestehen denn diese meine Erwartungen?«
»Das werden Sie am besten selber wissen, warum soll denn ich wissen müssen…..

……………………..

……………………..
»Sie wollen doch nicht sagen wollen, dass Sie dies zu beurteilen vermögen, ohne ein juristisches Vollstudium an einer gut altdeutschen Universität absolviert zu haben?«
»Hat man hieraus zu folgern, dass bei der deutschen Postverwaltung ausschließlich akademische Volljuristen auf der einen Seite, Vollidioten auf der anderen Seite gesucht sind – warum dann nicht am besten gleich beides in einer Person, Herr PODirPuF, wenn Sie das so wollen?«
»Ich sehe, unser Gespräch ist ziemlich fruchtlos verlaufen – wie immer in solchen Fällen. Guten Morgen!«
»Behüt Sie Gott, Herr PODirPuF!«

DAS FUNKTIONIEREN (1959 BRD)

durchgreifen
eingreifen
ganz diskret
eingreifen
durchgreifen
natürlich
merkt keiner
alles kameraden
gutes team
dass sich da keiner
ja keiner dagegenstemmt
dass da einer ist der
ist auch noch nicht vorgekommen
dass da einer ist der

wir dachten schon
da ist einer
der sich dagegenstemmt
wie hätte das sein können

was wollen Sie
schon wollen
wollen
Sie junger marschierer
Sie wollen doch nicht etwa
mitreden
wollen
mitreden
wollen
werden Sie erstmal
wie
ich

Sie wollen es
doch nicht etwa
auf eine machtprobe
ankommen lassen
wollen

die zeit ist nicht mehr allzu fern
da wir so richtig wieder dürfen können
wie einst und eh und jeh

(In: Horst Nägele, SCHWIMMZÜGE, Verlag Turnshare, 2009)

Schwimmzüge
ISBN: 978-1-84790-018-0

LINK ZUM VERLAG:   Schwimmzüge

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: